Hafer-Cookies ohne Zuckerzusatz


Alternativ zu den Weihnachtsplätzchen kann ich euch gesunde Hafer-Cookies ohne zugesetzten Zucker sehr empfehlen. Ich habe für euch sogar zwei verschiedene Varianten.


Variante 1: Einfach, schnell und ohne zugesetzten Zucker


Dieses Rezept ist sehr leicht und schnell umsetzbar und gerade als Snack für Zwischendurch geeignet, wenn man keinen Hunger hat und trotzdem snacken möchte.


Ihr braucht:

- 1 Ei

- 80g Haselnüsse oder Mandeln (gehackt)

- 50g Dinkelmehl von der Schapfenmühle

- 50g Honig

- 1 TL Vanille MCT-Öl von for you eHealth (Alternativ könnt ihr auch 80g Honig nehmen)

- 180g Haferflocken (grob)

- 80g Low fat Butter

- 1 TL Backpulver


Alle Zuaten miteinander vermengen. Tipp: Das Backpulver zusammen mit dem Mehl verrühren. Den Teig in kleine runde Kleckse formen und auf einem Backblech für ca. 10-15 Minuten backen.


Variante 2: Apfel-Zimt Weihnachtscookies


Diese Variante schmeckt ebenfalls lecker. Im Vergleich zum ersten Rezept sind die Cookies vom Geschmack weihnachtlicher und haben auch mehr Kalorien.

Hafer-Cookies Rezept Janine Berger

Ihr braucht:

- 2-3 Äpfel

- 100 g low fat Butter

- 120 g Honig

- 2 Eier

- 200 g Dinkel oder Emmer Mehl

- 1 TL Backpulver

- 1 TL MCT-Öl Vanille (Alternativ könnt ihr auch etwas Vanillearoma nehmen)

- 100 g zarte Haferflocken

- 2 TL Zimt

- 50 g gehackte Walnüsse

- Etwas Milch


Schritt 1:

Butter mit Honig und Öl schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren.

Schritt 2: Mehl mit Backpulver, Zimt und Haferflocken mischen und unterrühren.

Schritt 3. Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit den Walnüssen zugeben und alles mit etwas Milch zu einem formbaren Teig verarbeiten.

Schritt 4. Die Masse in kleine Kleckse formen und bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.